Entlastungsangebote

Haben Sie sich für eine Betreuung zu Hause entschieden, brauchen aber von Zeit zu Zeit eine Verschnaufpause von Ihren betreuenden Tätigkeiten? Gewisse Aufgaben der Betreuung oder im Haushalt lassen sich sehr gut an lokale Hilfsdienste delegieren. Dies gibt Ihnen die Möglichkeit, sich auch auf sich selbst zu konzentrieren und wirkt sich positiv auf die eigene Betreuungstätigkeit aus.

Um Sie von Ihren betreuenden Tätigkeiten zu entlasten, finden Sie bei Pro Senectute Graubünden ein vielfältige Entlastungsangebote. Ebenfalls finden Sie in vielen Gemeinden Organisationen, Freiwillige und Ehrenamtliche, die sich für Betroffene wie auch betreuende Angehörige einsetzen.

Informieren Sie sich dazu bei den lokalen Beratungsstellen.

Zu den Entlastungsangeboten von Pro Senectute Graubünden

 

Mahlzeitendienst und Mittagstische
Der Grundauftrag der Spitex beinhaltet auch einen Mahlzeitendienst. Sie bietet täglich oder nach Bedarf warme Mahlzeiten an, welche direkt nach Hause geliefert werden. Ebenfalls bieten diverse Alters- und Pflegeheime Mittagsmenüs zu günstigen Preisen an.
Daneben bieten verschiedene Organisationen in regelmässigen Abständen offene Mittagstische zum gemeinsamen Austausch und geselligem Beisammensitzen an. Diese werden hauptsächlich in lokalen Zeitungen publiziert. Weitere Informationen finden Sie zudem auf Ihrer regionalen Beratungsstelle von Pro Senectute Graubünden.

Fahr- und Besuchsdienste
Für medizinische Fahrten bietet das schweizerische Kreuz den Rotkreuz-Fahrdienst an. Er deckt planbare medizinische und therapeutische Fahrten ab und muss zwei Tage im Voraus angemeldet werden. Die Fahrspesen zur Deckung der Unkosten der Freiwilligen übernimmt der Fahrgast.
Ebenfalls gibt es lokale Transportunternahmen, Freiwilligendienste und Ortsvertretungen, die Ihre Angehörigen sicher transportieren. Informieren Sie sich bei Ihrer Beratungsstelle von Pro Senectute Graubünden.

Alltagsentlastungen
Sicher gibt es auch in Ihrer Region Dienstleister wie Coiffeur, Kosmetikerinnen, Akustiker oder Optiker die Sie auch bei Ihnen zu Hause besuchen. Dies ermöglicht Ihnen einerseits weniger Planung und mehr freie Zeit, andererseits ist ein solcher Besuch eine willkommene Abwechslung für Ihre Angehörigen.
Erkundigen Sie sich bei lokalen Geschäften oder informieren Sie sich bei der Beratungsstelle von Pro Senectute Graubünden über weitere regionale Angebote.

Pflegeheimaufenthalte und Ferien
Sollten Sie nicht die Kapazität haben, jeden Tag für Ihre Angehörigen zu sorgen, bieten sich einzelne Aufenthalte in einer Tagesstätte eines Alters- und Pflegeheims oder von anderen Organisationen an. So kann der Eintritt in ein Heim verzögert und eine zuverlässige Entlastung für Sie sichergestellt werden.
Bei Ihren Ferienabwesenheiten finden Sie mit Unterstützung der Familie, der Nachbarschaft oder ambulanten Pflegediensten sicher eine Lösung. Ebenfalls bieten viele Pflegeheime Ferienbetter an. Nehmen Sie Kontakt mit einem Pflegeheim in Ihrer Nähe auf und klären Sie weitere Fragen